DM Doublette Mixte 2019

Sieben Teams überstehen mit 5 Mannschaften die Poules und sichern für den PVRLP mehr Startplätze im nächsten Jahr.

Anja Deubel und Pascal Müller qualifizieren sich für 2020.

    1.Runde 2.Runde Barrage 1/32 Finale 1/16 Finale
RhPf01 Anja Deubel/Pascal Müller 13:04 13:10   13:02 07:13
RhPf02 Eva-Maria Richtsteig/Malik Faas 03:13 05:13      
RhPf03 Nicole Herrmann/Martin Held 13:07 02:13 13:08 06:13  
RhPf04 Tanja Sitt/Vincent Buhler 13:04 13:06   08:13  
RhPf05 Natascha Schulz/Christophe Pons 13:03 13:01   02:13  
RhPf06 Lea Becker/Temur Kurbanov 04:13 13:06 11:13    
RhPf07 Elke Müller/Husseine Assane 00:13 13:05 13:02 10:13  

 

 

 

 

 

 

RhPf01 - Anja Deubel(Athletenbouler Oppau)/Pascal Müller(BC Herxheim)

Anja   Pascal 

Souverän ist das Team bis ins 1/16 Finale durchmarschiert,

bevor es nach souveräner 7:0 Führung das Spiel aus der Hand gab.

Anja und Pascal haben sich durch den Sieg im 1/32 Finale für nächstes Jahr qualifiziert.

 

 

 

RhPf02 - Eva-Maria Richtsteig(BC Essingen)/Malik Faas(BC Wittlich)

Eva-Maria   Malik  

Eva-Maria und Malik haben einen schweren Poule

erwischt und verkauften sich hier unter Wert.

Trotzdem konnte man ihnen ansehen, dass es

insgesamt ein erfolgreicher Tag war.

 

 

RhPf03 - Nicole Herrman/Martin Held ( beide BC Essingen)

Nicole   Martin  

Nicole und Martin siegten im 1.Spiel

souverän, fanden im 2.Spiel jedoch keinen

Zugriff. Nicole legte in der Barrage ihre

Nervosität ab und fand zu alter Stärke

zurück.

Im 1/32 Finale musste man sich einem

starken Gegner geschlagen geben.

 

 

RhPf04 - Tanja Sitt/Vincent Buhler (beide SV Schweighofen)

Tanja   Vincent  

Tanja und Vincent überstanden

den Poule mit klaren Siegen.

Im 1/32 Finale konnte man gegen

einen starken Gegner bis zum 8:8

mithalten, musste sich am Schluss

jedoch verdient geschlagen geben.

Insgesamt starker Auftritt der beiden.

 

 

RhPf05 - Natascha Schulz(BC Landau)/Christophe Pons(BC Essingen)

Natascha   Christophe  

Natascha und Christophe machten im

Poule mit ihren Gegnern kurzen

Prozess und siegten in beiden Spielen

klar.

Im 1/32 Finale kam es jedoch zu einer

ebenso klaren Niederlage.

Trotzdem sehr gute Leistung.

 

RhPf06 - Lea Becker(Athletenbouler Oppau)/Temur Kurbanov(TV Dreieichenhain)

Lea   Temur  

Lea und Temur verschliefen die erste

Partie, um umso stärker in der zweiten

aufzutreten. In der Barrage glänzten

beide mit einem 5er und einem 6er Schlag,

konnten diese Teileerfolge jedoch nicht

in einen Sieg umwandeln.

Obwohl unter Wert verkauft, auch hier

ein schöner Auftritt der beiden.

 

 

RhPf07 - Elke Müller(TSG Grünstadt)/Husseine Assane(PSG Rüsselsheim)

Elke   Husseine  

Elke und Husseine waren zu Beginn nicht auf

dem Platz und verloren klar, um dann umso

stärker zurück zu kommen.

Im 1/32 Finale führte man 10:7, ehe man

doch noch 10:13 verloren hat.

Insgesamt schöner Auftritt der beiden.

 

PVRLP Coaching Team - Jenny Wagner (Chef d'equipe, TV Weissenthurm)/Stefan Zwirtz (PC Wachenheim, Interimscoach)

Jenny   Stefan  

Die gestarteten Teams bescherten Stefan Zwirtz

als Interimscoach einen gelungenen Einstand. Alle Teams

machten Werbung für sich, ihre Vereine und den PVRLP.

Stefan Zwirtz: "Es hat mir heute sehr viel Spass gemacht.

Wir waren uns erst nicht so sicher, wie eine intensivere

Betreuung angenommen wird. Doch die Ergebnisse zeigen,

dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir haben heute in

Einzelgesprächen viele Anregungen mitgenommen, die wir

im derzeitigen Coachingteam (Zwirtz, Hilzendegen, Wagner,

Dotterweich) besprechen und umsetzen werden. Dank auch

an Gordon Michael, der wegen der Absage seiner Partnerin

nicht teilnehmen konnte und trotzdem mit seiner Anwesen-

heit die Teams unterstützte. Chapeau!. Dank auch an

Temur und Husseine, die sich in den Dienst des PVRLP

stellten."

 

Stefan Zwirtz

Präsident PVRLP

(kommissarisch)

Login Form

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.